Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   Melhasi
   Lenchen

http://myblog.de/isigoing

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sooo,
nach ein paar Tagen in Broome, das schoen warm ist (und der Strand ist seeeehr schoen..ansonsten hat es mich allerdings nicht so fasziniert...vielleicht lag es an meiner kurzzeitigen Armut 'Oh...ich habe noch 20 Dollar? Gut, dass wir ca 20 Dosen Baked Beans geschenkt bekommen haben...'), habe ich mich nun dazu entschlossen, noch ein paar Tage nach Perth zu gehen (denn die Verbindungen von Broome aus sind eher nur Perth und Darwin...und da habe ich mich dazu entschieden, mir lieber nochmal Perth in Ruhe anzugucken), dann geht's nach Sydney und dann nach Hause.
Kann mir gar nicht vorstellen, so bald schon wieder in Hamburg zu sein...ein bisschen traurig bin ich natuerlich schon, aber freue mich auch auf euch...und mein eigenes Zimmer...und unsere Spuelmaschine .
Herzallerliebste Gruesse

PS: Ich glaube, dass mit den Mails funktioniert nicht mehr so :D
25.6.09 07:51


Werbung


Hallo meine Lieben,

zunaechst einmal zum TOEFL Test, auch wenn sich das bestimmt schon rumgesprochen hat. Bei dem habe ich naemlich 114 von 120 Punkten gehabt, also mehr als genug...lief wohl doch nicht so schlecht, wie gedacht . Danke fuers Daumen druecken und so .

Ja, nachdem ich den hinter mich gebracht habe, habe ich mich nach Perth begeben, wo ich Mel und Niko getroffen habe und wir haben uns einen Wicked Camper (die sind ganz lustig besprayt...unser Heinz, so haben wir ihn getauft, war zwar nicht ganz so huebsch, aber wir haben ihn trotzdem ins Herz geschlossen) fuer 2 Wochen gemietet. Mit dem sind wir dann Richtung Broome aufgebrochen und haben ganz viele schoene Sachen unterwegs gesehen. Ich kann das nur schwer beschreiben, deswegen koennt ihr euch schonmal auf die Photos freuen (ich war fest entschlossen, welche hochzuladen, aber leider hab ich mein Kamera-Anschlusskabel verloren...sorry :D).
Auf jeden Fall waren wir bei einer Delphinfuetterung dabei und in ganz vielen tollen Nationalpark mit ganz schoenen Ausblicken und Wasserfaellen und sonstwas . Mussten sogar klettern :D
Und auch sonst hatten wir viel Spass (unser Motto war 'Hupen geht immer' :D) und haben uns schon ans Campen gewoehnt, mit Heinz war das echt gar nicht so uebel .
Fahren in Australien ist auch lustig, links fahren war nicht so kompliziert wie gedacht (bis auf einmal: 'Isi?'  'Ja?'  'Du faehrst gerade rechts...'  'OH!'), die Leute winken sich immer zu, weil hier ja nicht so viel los ist auf den Strassen (besonders wenn wir wen, der auch einen Wicked Camper hatte, gesehen haben) und es gab immer lustige Dinge auf den Strassen, wie z.B. wilde Pferde, eine Kuhherde (das war ne schoene Vollbremsung...das Geschirr hinten hat ganz schoen geklirrt :D), einen Dingo oder auch einen Plastikstuhl :D.
Ja, nun sind wir in Broome und mussten uns schweren Herzens von Heinz trennen und uebermorgen verlassen mich dann auch Mel und Niko schon wieder .
Weiss noch nicht so genau, was ich mit meiner restlichen Zeit hier anfangen werde, denk mal, dass ich an meiner Braeune arbeiten muss, sonst glaubt mir ja niemand, dass ich in Australien war, seh ziemlich weiss aus...und hier in Broome ist es zum Glueck wieder schoen warm .
Soweit von mir, die liebsten Gruesse und bis in 3 Wochen! .

PS: Nadja, das war eien Anspielung auf Tocotronic! Das muss man doch erkennen! :P
PPS: Tiffylein, das kommt auf den Ort an...in Sydney waren's hoechstens 15 Grad (und da ich so verwoehnt bin, habe ich sehr doll gefroren! Und meine einzige lange Hose war auch noch dreckig) und hier in Broome sind jetzt aber bestimmt 25, wenn nicht mehr .

19.6.09 12:18


Hi Freaks!

Ach, ich hab ja lange nicht geschrieben o.o Kann mich gar nicht mehr erinnern, was zwischendurch alles passiert ist.
Also, ich war in Noosa, was zwar huebsch war, aber leider war es sehr regnerisch, deswegen habe ich nicht viel von der Stadt gesehen.
Danach war ich einen Tag in Brisbane, um vegan zu essen, was sehr schoen war (und ich habe die eine beglaubigte Kopie fuer Groningen machen lassen, die ich noch brauchte, der Spass hat nur 50 Euro gekostet...fuer ne Kopie..Alter :D).
Ja, danach war ich in Surfers Paradise und Byron Bay, was sehr niedliche kleine Kuestenorte (fuer mich klein, fuer Australien gross) waren, die mir gut gefallen haben, aber leider war es zu kuehl, um zu baden . Und wegen dem Unwetter war das Meer auch zu...gefaehrlich ^^.
Na ja, in Nimbin war ich auch, das ist so ne Kifferstadt...war mal lustig zu sehen, aber ich hatte nicht so Lust auf Kekse, von daher war das nicht so spektakulaer.
Nun bin ich in Sydney, habe TOEFL Test hinter mich gebracht (fand ich nicht sooo toll, viel zu wenig Zeit :/) und fliege morgen nach Perth, wo ich dann Mel und Niko treffen werde .
Ich haette das jetzt gerne detaillierter gestaltet, aber leider macht der Laden in einer Minute zu, deswegen wird das wohl nix. Aber wenigstens seid ihr nun alle mal wieder auf dem Laufenden :D.
Achja und Janice hab ich auch nochmal getroffen, das war sehr nett

Liebste Gruesse

2.6.09 10:52


 

PS: Sil, wenn du eine tolle Fotoshow moechtest, kannst du ja schonmal Beamer, essen usw. organisieren...ich bring dann die Fotos und mich :D

19.5.09 05:31


Hey hey,

ich werde hier mal weiter von meinen Reisen berichten, auch wenn es anscheinend fast niemand mehr liest :D.

Der Ausflug zu den Whitsundays war sehr schoen, sind mit einem Boot rausgefahren und waren am Whitehaven Beach, der echt huebsch aussieht, gaaanz weisser Sand und blaues Wasser. Am Anfang war das Wetter nicht so toll, aber da kam dann die Sonne raus und da sah das ganze natuerlich noch gleich besser aus. Danach ging es schnorcheln (wo ich ja auf intelligente Art und Weise mein Piercing verloren habe...aber da waren ganz viele huebsche, bunte Fische und ich wollte naeher ran und hab den Schnorchel rausgenommen und bin damit haengen geblieben...^^ na ja, wer kann schon von sich behaupten, sein Piercing in den Whitsundays verloren zu haben haha und nein, es ist zum Glueck nicht zugewachsen ^^) und ich war auch nochmal tauchen, leider war aber die Sicht sehr schlecht und ich war mehr damit beschaeftigt, den 'Instructor' nicht aus den Augen zu verlieren, als meine Umgebung zu betrachten...nicht, dass ich da viel haette erkennen koennen. Aber ich hab einen 'Nemo' gesehen .
Und abends schwammen dann den ganzen Abend Delphine direkt neben unserem Boot, so toll . Echt niedlich.
Am naechsten Tag ging es dann nochmal schnorcheln, leider war es da wieder etwas kuehler, aber war trotzdem huebsch. Und ich habe da einen ziemlich grossen Fisch gesehen ("Ach, der Stein sieht aber lustig aus..wie ein Fisch...Oh, der Stein bewegt sich...aaaah".
Wieder zurueck in Airlie Beach habe ich dann noch ein Maedchen aus Mission Beach wieder getroffen und hab dann mit der zusammen gekocht und Simpsons geguckt (ich hab das ewig nicht gesehen, das war echt ein Highlight :D) und so und Frida und DJ hab ich auch getroffen, lustiger Zufall ^^.

Dann ging es fuer mich nach Rainbow Beach (Australier sind nicht sehr kreativ, was Ortsnamen angeht...Mission Beach, Airlie Beach, Rainbow Beach...), von wo aus ich mich dann nach Fraser Island, der groessten Sandinsel der Welt, begeben habe.
War recht spannend mit dem Bus durch Sand zu fahren (leider ist am 2. Tag der 4-wheel-drive kaputt gegangen und wir sind im Sand stecken geblieben und ein anderer Bus musste uns rausziehen bzw. mussten die Jungs den Bus anschieben...haha) und die Insel ist auch recht huebsch. Besonders der eine See war echt toll, ganz blaues, klares Wasser und ja . Seht ihr dann ja alles auf den Photos. Irgendwann. Wenn ich wieder da bin :D.
Nun bin ich wieder in Rainbow Beach, leider ist das Wetter heute wieder schlecht geworden (auf Fraser Island war es zum Glueck schoen) und ich werde wohl nur lesen oder so und morgen geht es dann an die Sunshine Coast (nach Noosa um genau zu sein ^^).

Ich hoffe, euch geht's allen gut, liebste Gruesse, Isi

18.5.09 08:31


Soo, ich hab noch ein paar Tage mit Miyoko (eine Mitarbeiterin von der Farm) in Cairns verbracht, wo wir 3-mal ins Kino gegangen sind und gross shoppen waren (wir haben nunmal 3 Monate in der Einoede gewohnt, ich hab mich sogar ueber Ampeln und Leuchtreklamen gefreut :D) uuuund ich habe mich piercen lassen! Wie Daria schon so schoen zum Thema sagte 'You can never have too many holes in your head.'
Na ja, danach hiess es dann auch Tschuess zum letzten Swiss Farm Mitarbeiter sagen (nach einem wunderschoenen Morgen, wo zum Einen jemand zu viel getrunken und das Badezimmer vollgekotzt und zum Anderen mein Mitbewohner in sein Bett gepinkelt hatte) und es ging Freitag frueh nach Mission Beach. Wie der Name vielleicht erkennen laesst, ist wohl das Schoenste an Mission Beach der Strand. Leider war es kalt (also na ja, ich bin da inzwischen etwas ueberempfindlich) und hat geregnet (fast wie zu Hause!), von daher hatte ich dann nicht so viel von dem Strand, aber was soll's, ist ja auch mal ganz nett, sich ins Bett zu legen und zu lesen bzw. Filme anzugucken .
Nachdem ich also meine 2 Tage da gemuetlich verbracht habe, ging es dann heute (mit einer kurzen Busfahrt von nur 8 Stunden) nach Airlie Beach, von wo aus ich ab morgen die Whitsundays besegeln moechte, wenn ich denn rechtzeitig rausfinde, von wo aus eigentlich das Boot abfaehrt (ich bin top organisiert!).
Das Wetter ist immernoch eher bescheiden, soll aber besser werden (ich hoffe es sehr!)..aber ist nunmal langsam...Herbst hier.
Eben wollte ich dann schonmal meinen Schlafsack in meinem Bett ausbreiten, als ich leider feststellen musste, dass sich darin inzwischen eine Ameisenkolonie eingenistet hatte...uah (ich hoffe zumindest dass es Ameisen und keine Bedbugs, der Albtraum eines jeden Backpackers, waren). Na ja, nun habe ich keinen Schlafsack mehr und musste leider das teure Bettzeug leihen .
Wie das Segeln und das Wetter war, kann ich euch dann hoffentlich in ein paar Tagen berichten, ich muss jetzt alles bereit machen und dann frueh in mein hoffentlich Bedbug-freies Bett huepfen.

Die liebsten Gruesse von mir ^^
10.5.09 11:38


Bananen sind im Grunde ganz schoen krumme Dinger...

Ich hab's geschafft!
3 weitere Monate auf der Bananenfarm sind ueberstanden! Zum Abschied habe ich sogar eine superschicke Swiss Farms Cappy bekommen und wurde ins Bananenbecken geworfen (wenn das nichts ist, wa?) :D.
Ich bin zwar recht froh, die Arbeit beendet zu haben, aber natuerlich auch etwas traurig, Cooktown zu verlassen...es ist ja praktisch schon mein Zuhause in Australien (ja, ich habe es tatsaechlich fast schon lieb gewonnen..abgesehen von den streunenden Kampfunden, den Leuten, die Einen nach Hause verfolgen und der Tatsache, dass es nicht genuegend Laeden gibt) und einige Leute hier werden mir echt fehlen.
Aber natuerlich freu ich mich auch schon auf's Reisen!
Als erstes geht es heute nach Cairns, wo ich ein paar Tage bleiben (shoppen! sorry, aber ich hab seit 8 Monaten fast nur die selben Klamotten, ich brauch mal etwas Abwechslung..ausserdem ist alles kaputt oder voller 'Banana juice' :D) werde und dann geht's gen Sueden.
Am 31.5. habe ich dann den supertollen Toefl (oder auch Toeffel) Test in Sydney (bis dahin sollte ich es also dahin geschafft haben, denn der war teuer genug!) und hoffe, dass ich da nicht nur verwirrt das Mikrophon (...) anstarre, weil ich eine Frage a la 'In jedem Land gibt es arme Menschen. Warum sollte die Regierung diesen Leuten helfen?' bekomme, also drueckt mir die Daumen .
Joa, ich werde euch auf dem Laufenden halten (und ich moechte auch auf dem Laufenden gehalten werden :P), liebste Gruesse zum letzten Mal aus Cooktown!

3.5.09 05:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung