Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   Melhasi
   Lenchen

http://myblog.de/isigoing

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Wollte euch nur kurz allen ein frohes neues Jahr wuenschen, ich hoffe ihr hattet Spass .

Ich bin ja gestern nach Sydney gefahren, wo Mel, Niko & ich einen netten Nachmittag zusammen hatten (hab sogar noch Weihnachtsgeschenke bekommen, yay) und nachdem wir uns zusammen ein schoenes Abendessen gekocht haben, sind wir dann mit unseren Partyhueten (die waren echt cool, uns haben echt viele Leute darauf angesprochen, einer wollte uns einen fuer 5 Dollar abkaufen und einer hat mir meinen geklaut..aber wir hatten ja noch Reservepartyhuete mit) Richtung Innenstadt gefahren.
Da das da alles schon ein bisschen anders aussieht, wenn so viel abgesperrt ist, sind wir erstmal ein bisschen rumgeirrt, haben dann aber doch noch einen Platz mit einem recht guten Ausblick auf Harbour Bridge und Opera House (abgesehen von der Palme davor), gefunden.
Und auch wenn wir fast zerquetscht wurden (man kann sich glaub ich nur schwer vorstellen, wie voll das da war...das war mindestens so kuschelig wie Konzert erste Reihe, wenn nicht schlimmer), war das Feuerwerk echt sehr schoen anzuschauen und lohnenswert (im Fernsehen meinten sie eben auch, dass es eins der besten war..ha! nur fuer uns!).

Ich reise dann wohl in ein paar Tagen weiter (ich moechte Haus und Mitbewohner gar nicht mehr verlassen :/ aber muss ja weitergehen) und werde euch dann davon berichten .

 

PS: Jannie, danke dir auch!

1.1.09 11:02


Werbung


 Als Janice und ich gestern unseren supercoolen Bushwalk gemacht haben, wo wir einen Echidna (Schnabeligel) gesehen haben (yay) und nachdem wir schoen in der Lagune schwimmen waren, habe ich meine ganze Kraft in dieses wunderschoene Sandkunstwerk gesteckt und auch wenn ich auf dem Bild etwas na ja aussehe, muss ich es mit euch teilen, da es mit so viel Arbeit verbunden ist :D.
Frohe Weihnachten!

 

 

 

24.12.08 02:09


Heippa,

letzten Samstag war ich auf dem Geburtstag von Joshs bestem Freund (ich habe in meiner...zurueckhaltenden Art natuerlich wieder nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden, ihm zu gratulieren, was mir etwas unangenehm war, vor allem weil er mir auch noch ein Bier ausgegeben hat, aber vielleicht ist es ihm ja gar nicht aufgefallen *raeusper*) und weil wir so lange im Pub waren ("How exciting! You're gonna go to my local pub!" ja, das sagte Josh und nein, ich fand das jetzt nicht so exciting haha), wo mir ein netter 32-jaehriger Fotos von sich und seinen Pistolen und seinem Auto ("It's got a biiiig backseat....you know?" "aeh....hehe...well, I've gotta...go.." und sie mich nicht allein nach Hause gehen lassen wollten, durfte ich dann sogar da schlafen (im selben Zimmer, wie eine Black Books DVD,...wisst ihr, was fuer eine Qual es war, dass da kein DVD-Player im Zimmer war?).
Nun gut, irgendwie verliere ich den Faden, denn eigentlich wollte ich nur erzaehlen, dass ich da ein sehr nettes, total niedliches Maedchen kennen gelernt habe (Janice), die ungefaehr 100-mal meinte, ich solle doch bei ihr einziehen und das habe ich dann heute gemacht...nun habe ich mein eigenes Zimmer mit einem grossen Doppelbett in einem schoenen Haus mit Garten und das Maedchen, das hier noch wohnt, deren Name mir peinlicherweise gerade entfallen ist, hat mir das Passwort fuer ihre Internetverbindung gegeben (was ich mal als Erlaubnis, ihren Laptop zu benutzen, aufgefasst habe :D...Internet umsonst! ein Traum...). Ist halt nur etwas ausserhalb...aber dafuer bezahl ich auch nur ein Drittel vom bisherigen Hostel...glaube ich..wir haben irgendwie nur einmal kurz das Thema Geld angeschnitten und als ich heute im Haus ankam, war sie nicht da xD.
Da ich Montag ja einen Job gefunden hatte zum Spenden sammeln, dachte ich ja, dass nun alles perfekt ist, aber nachdem ich gestern diesen Job einen Tag gemacht hatte ("Hello, my name is Isabel Schmidt from Bancer and Cowel...sorry...Cancer and bowel.." nein, ganz so schlecht war ich nicht..und ja, ich musste einen voregebenen Text auswendig lernen), musste ich leider einfach kuendigen, ich fand es so grausam. Ich meine, Leute um Geld zu fragen, ist mir schon unangenehm genug, aber dann auch noch fremde...Der Trick ist ja eigentlich, die Leute so lange zu nerven bis sie einem wenigstens einen Dollar geben, damit man abhaut, aber falls ihr euch noch ein bisschen an mich erinnert (und sooo sehr habe ich mich nun noch nicht veaendert), koennt ihr euch sicherlich vorstellen, wie erfolgreich ich war ("Hello, my name is....blabla" "No, I don't want to donate." "Okay, byeee" :D).
Na ja, habe ein paar nette Leute getroffen und der Ort war schoen und wenn es nur schlimm gewesen waere, haette ich es vielleicht weiter gemacht, aber ich habe an einem Tag, an dem ich 5 Stunden gesammelt habe und 4 Stunden rumgekurvt wurde wahrscheinlich so ca. 15 Dollar verdient...das sind so 7 oder 8 Euro und ich habe beim Banana Clustering in einer Stunde mehr verdient...aber wie gesagt, ich war auch grottig :D.
Na ja, nun freue ich mich darauf, ein bisschen hier zu wohnen (habe zwar nichts zu tun...aber hey, was soll's, dafuer habe ich dabei ein schoenes Haus und nette Leute um mich rum, koennte also schlimmer sein) und mich von dem anstrengenden einen Arbeitstag zu erholen...zu dieser Saison ist es eh schwer, Arbeit zu finden (weil halt die meisten ueber Weihnachten & Silvester zu machen).
Silvester will ich ja dann mit Mel & Niko in Sydney verbringen und danach ueber Canberra nach Melborune fahren oder so...aber das mit dem Planen klappt hier ja eh nie so .

Gruesse

PS: FiEsther (hahaha, ist der schlecht, oh mein Gott :D), ich bin eigentlich auch gar nicht so braun...aber ein bisschen!
PPS: Lena, was soll das denn heissen? o.o
PPPS: Mel, du musst besser suchen!

17.12.08 03:26


Halloechen,

nach einer wunderschoenen Woche in Sydney habe ich mich voller Vorfreude nach Newcastle begeben!
Na ja, was soll man sagen, ich wurde am Bahnhof seltsamerweise nicht von Daniel Johns abgeholt (und musste sogar erfahren, dass er gar nicht mehr hier wohnt o.o), aber der Ort gefaellt mir trotzdem recht gut .
Arbeit habe ich hier leider noch nicht gefunden, dafuer lag ich bisher schoen am Strand (bin auch schon etwas brauner geworden) und habe sogar schonmal die so genannten Bodyboards ausprobiert. Ich hatte zwar teilweise Angst, zu ertrinken (die Wellen hier sind doch schon etwas anderes) und habe auch ein so'n Teil ins Gesicht bekommen (kein schoenes Gefuehl), aber es war trotzdem lustig .
Die letzten Tage ist das Wetter leider nicht so schoen, deswegen bin ich zu anderen spannenden Beschaeftigungen uebergegangen, zum Beispiel im Bett liegen und lesen oder aber auch zu Aldi zu fahren (Marzipankartoffeln...Gewuerzspekulatius...was fuer ein Erlebnis! da kam mal Weihnachtsstimmung auf).
Ich hoffe, ihr habt alle schoene Adventskalender und es geht euch gut, Gruesse aus Newcastle, Isi

13.12.08 05:45


Soo, ich habe es tatsaechlich ganze 9 Wochen in Lakeland/Cooktown ausgehalten, darauf kann man doch stolz sein .
Das Abschlussritual bei uns, in das Becken mit dem ekligen Bananenwasser geschmissen zu werden, ist mir zum Glueck erspart geblieben .
An meinem letzten Abend habe ich noch mit Sandra schoen durchgemacht, um den Sonnenaufgang am Strand anzugucken, was echt sehr schoen war (auch wenn ich mich dafuer am naechsten Tag nicht ganz so toll gefuehlt hab).

Dann die Fahrt zurueck nach Cairns auf der Kuestenroute war auch sehr spektakulaer, nur auf Schotterpisten durch den Regenwald und sogar durch kleine Fluesse mit einem total alten Bus. Haben an so einer Farm gehalten und 'Mangosteen' gegessen, was richtig lecker war, aber ich habe keine Ahnung, wie man das auf Deutsch nennt und ich habe das noch nie vorher gegessen (ist glaube ich auch nicht so verbreitet).

Joa, und dann ging es fuer mich auch bald mit dem Flugzeug nach Sydney (hab auf dem Flug sogar Sojamilch abgestaubt, die irgendwer doch nicht wollte). Ich waere sogar netterweise vom Flughafen abgeholt worden von der lieben Mel, aber leider befanden wir uns an unterschiedlichen Flughaefen (bzw. Terminals :D), aber trotzdem nochmal vielen Dank <3. Und nun bin ich hier und verbringe viel Zeit mit Mel und Niko beim Shoppen und durch Sydney spazieren und im Laden Guitar Hero spielen und Filme gucken (ich musste nach Saw 3, wo ich sowieso die Haelfte der Zeit nicht hingucken konnte, alleine nach Hause :/).
Ist auf jeden Fall sehr lustig und nett hier und ich kann mich gut von den Bananen erholen .
Am Wochenende gehts dann allerdings wohl schon weiter nach Newcastle, wo ich ja dann hoffentlich den Josh mal kennen lerne, aber zu Silvester komm ich dann ja wahrscheinlich wieder .

Hatte letztens uebringens noch ein absolutes Horrorerlebnis, ich kam abends zurueck in mein Zimmer und alles war weg, die Sachen, die ich auf dem Boden liegen hatte, mein Rucksack, halt alles was in dem Zimmer war.
Bin dann natuerlich erstmal zur Rezeption gegangen und er wollte mir einreden, dass ich hatte auschecken muessen, aber dann stellte sich heraus, dass die mich in ein anderes Zimmer umgezogen haben...das Zimmer war eh cooler, also war's in Ordnung, war wie bei einem Zug der Schlafwagen.

Soweit von mir, liebe Gruesse, isi

26.11.08 23:54


Halbzeit!
Also, eigentlich bin ich sogar schon ueber die Halbzeit hinaus, habe naemlich schon 5 von 9 Wochen .
Bin ganz stolz auf mich, dass ich schon so lange Banana Clustering (klingt viel professioneller als Bananen schneiden, ne? :D) mache. Allerdings ist unser cooler Packing shed seit Donnerstag geschlossen, weil nicht genug Bananen mehr da sind und wir arbeiten alle auf dem Feld, ich hab die letzten 2 Tage also Stringing gemacht (Bananenbaeume zusammenbinden klingt auch nicht sooo toll), mal gucken, was ich die naechsten 2 Tage noch machen werde, bis der/das Shed wieder geoeffnet wird.
Btw, falls irgendjemand von euch mal Lust hat zu telephonieren (ja, an sich mag ich das auch nicht, aber das ist fuer mich hier zumindest viel angenehmer, leichter & billiger :P), ich brauch nur eine Festnetznummer und eine Uhrzeit (8 Stunden und nach der Zeitumstellung 9 Stunden spaeter bei mir und ich bin von halb sechs bis sechs arbeitstechnisch unterwegs (nein, ich fahr da nur so ewig hin, ich arbeite nicht 12 Stunden)). Koennt mir auch eine sms auf mein deutsches Handy schicken.
Liebe Gruesse & so

PS: Tiffylein, was soll ich denn auch schreiben? "Heute war die Kartonmaschine kaputt. Deswegen war alles etwas langweiliger & die Zeit verging kaum. Dafuer hatte ich aber Reis mit, nicht nur Brot, das war mal eine angenehme Abwechslung." ? :D

25.10.08 02:11


So, ich bin ja dann am Sonntag weiter nach Lakeland gefahren.
Die Fahrt dahin war schon recht spannend, da war halt die Strasse und links und rechts einfach nichts, ausser Baeumen und Bergen...und ab und an ein paar Rindern, die auch gerne mal auf die Strasse laufen, weil es keine Zaeune gibt. Also, irgendwie war das schon total cool, aber ich glaube, man kann sich das schwer vorstellen, wenn man das nicht gesehen hat...da ist halt einfach nichts, kein Haus, kein Laden, keine Tankstelle, gar nichts.
Nach..3 Stunden? Fahrt kam dann mein Ziel, Lakeland.
Joa, die Beschreibung von Wikipedia war recht treffend...ich glaube Lakeland hat 50 oder 100 Einwohner :D.
Ist aber echt mal interessant das Outback so zu erleben. Nur ein bisschen unpraktisch, wenn man nur Essen fuer eine Woche mithat.
Zum Glueck war wieder Platz im Bus von Cooktown aus, deswegen bin ich dann heute hierhin umgezogen, denn hier gibt es einen Supermarkt (yeeha!).
Da ich seit 20 Stunden nichts gegessen hatte, weil ich nur noch Reis ueber hatte, war ich sehr froh, da einkaufen zu koennen und habe erstmal einen Grosseinkauf gestartet (auch wenn das hier immernoch teurer ist als in irgendeiner Grossstadt - Cooktown hat schliesslich auch nur so 1000 Einwohner..aber immerhin..nach Lakeland weiss ich das sehr zu schaetzen).
Mein Hostel ist okay, der Raum ist zwar ziemlich klein, aber ich komm ja eh nur zum Schlafen her...und die Kueche ist auch mal wieder eher anti-traumhaft, aber na ja, was soll's.
Zu meiner Arbeit, ich packe Bananen (genaugenommen schneide ich sie durch oder wiege sie), ist ganz okay, wird nach ner Zeit ein wenig langweilig und es geht schon auf die Handgelenke, weil so 20-30 Bananen hochheben nach 8 Stunden nicht mehr ganz so angenehm ist, aber immerhin muss ich nicht die riesigen Stauden ernten (*auf Holz klopf*), also mecker ich mal lieber nicht rum .
Fuehl mich teilweise wie ein richtiger Fabrikarbeiter, hab am Anfang als noch keine Musik lief auch schonmal Arbeitereinheitsfront vor mich hingesummt :D.
Habe mir vorgenommen, hier jetzt mehrere Wochen zu bleiben, also werdet ihr wahrscheinlich nicht viel von mir hoeren, es sei denn ihr wollt detaillierte Berichte ueber meinen Arbeitstag ('Heute habe ich Martin nach einer Schuerze gefragt, weil meine ein Loch hatte und er meinte 'Anything for you'. Daraufhin hatte ich die ganze Zeit einen Ohrwurm von den Pinguinen bei Mary Poppins, die sagen 'Anything for you Mary Poppins. You're our favourite person.' ...').
Achja, mein Handy hat sich zwar von 'Kein Dienst' auf 'Nur Notrufe' gesteigert, aber ich fuerchte mit sms wird das immernoch nichts .

So weit von mir...dauert vielleicht etwas, bis ich E-Mails beantworte, habe inzwischen leider irgendwie 15 unbeantwortete :D.

Liebe Gruesse aus Far North Queensland,
Isi

PS: Sil, ich kann eigentlich fahren oder fliegen, wie ich will, so lange es einen Bus oder ein Flugzeug oder sowas gibt...ich werde dir jetzt aber nicht alle Buslinien und Flughaefen aufzaehlen, falls das deine Frage war :D. Ich moechte danach nach Melbourne oder Newcastle..Flugzeug, von Cairns .
PPS: Lena, ja, Zuma ist das mit der Dusche und der soll's auf keinen Fall werden!
PPPS: Jannie, woher weisst du, wie ich die Tomaten eingesammelt habe? :D Und, bist du sicher, dass das so war wie Austernfischer? Und wo ist Adelaine? :P Im November bin ich aber wahrscheinlich noch hier, wenn ich's aushalte und nach deinem Kommentar moechte ich da auch nicht hin :P.
PPPPS: Eszterhazy...bei dir geht's ja ab..pass auf dich auf :P. Hoffe, dein Handy fuehlt sich nicht zu einsam ohne mich.. :/

28.9.08 08:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung